Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Steinkauz
Du sagst, Menschen glauben an das Gute im Menschen, weil sie das Schlechte nicht gesehen haben. So wie Siddhartha, der sein junges Leben im beschützten Schloss verbrachte. Sie seien linksgrün, weil sie die harte Realität nicht kennen. Und wenn sie es sähen, würden sie vor Schreck vielleicht noch eine Religion wie den Buddhismus gründen. Ich weiß nicht ob du dich mal mit dem Buddhismus beschäftigt hast. Ich weiß das meiste auch nur aus Schulzeiten, aber war das nicht diese friedlich harmonische Religion mit dem Dalai Lama? Die die Gehwege kehren, weil sie auf keine Käfer treten möchten? DIe in sich gekehrt meditieren? Ja, das wäre natürlich total schrecklich, wenn diese linksgrünen Menschen, wenn sie denn erkennen würden wie schlecht die Welt ist, da so eine ähnliche Religion gründen würden :P

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl